Sie sind hier:

Absage Sternenzauber 2021

„Glühwein trinken unterm Weihnachtsbaum“

 

 

Liebe Witzheldenerinnen und Witzheldener,
liebe Freundinnen und Freunde des Weihnachtsmarktes Sternenzauber,
 
geplant haben wir eine kleine Aktion: „Glühwein trinken unterm Weihnachtsbaum“.

Wir haben ganz viel vorbereitet und organisiert und uns alle auf die Aktion gefreut. Die Entwicklung des Infektionsgeschehens zeigt aber, dass die Zahlen der Neuinfektionen steigen, auch Geimpfte erkranken an Corona und wir befinden uns mitten in der vierten Welle.
 
Nach dem heutigen Stand der Regelungen könnten wir vielleicht mit vielen Auflagen einen kleinen Sternenzauber durchführen. Das Kern-Team, das für die Ev. Kirchengemeinde Witzhelden die Durchführung des Marktes organisiert, hat aber auch den Umgang mit Menschen, die wir schützen sollten im Blick.  
 
Wir arbeiten im öffentlichen Dienst mit Kindern, sind Apotheker in Witzhelden, OP-Schwester in Zürich und in der Altenpflege in Weltersbach tätig und tragen Verantwortung für Menschen.
Wir schützen in unserem beruflichen Alltag Menschen, sind für sie da und verhalten uns im hohen Maße verantwortungsvoll.
 
Aus Verantwortung zu den Menschen haben wir schweren Herzens die Entscheidung getroffen, die Aktion abzusagen.
 
Wir hoffen auf Ihr Verständnis, denn die Gesundheit aller geht vor.

Update:
Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde hat sich gerade in seiner Sitzung auch aus den oben genannten Gründen als Veranstalter dagegen entschieden.

Anette Dabringhaus-Kall, Maissun Al-Kaddah, Ramon Braun, Nina Blasberg, Sonja Petzoldt,
Ferry Weltersbach und Janine Wannhoff